n der Rückseite des Langen Ganges am Stallhof ist auf Meißener Porzellanfliesen die Geschichte der wettinischen Fürsten graphisch dargestellt. Das Fürstenhaus der Wettiner ist das älteste noch existierende Adelsgeschlacht Europas.

Anläßlich des Stadtjubiläums “800 Jahre Dresden” am 27.08.2006 fand ein großer Festumzug statt, bei dem auch erstmalig der Fürstenzug wieder zum Leben erweckt wurde.

In den nächsten Tagen werde ich die von mir beim Festumzug gemachten Fotos vorstellen und etwas zur Geschichte des Fürstenzuges und der wettinischen Fürsten schreiben.

Wer sich für den Verein interessiert, der dieses Projekt zum Leben erweckt hat, der kann sich hier informieren.

Die auf dem Foto zu sehende Aufschrift steht auch an dem Gemälde angeschrieben und eröffnet den Reigen der Bilder zum historischen Fürstenzug zu Dresden.